Daila vom Eurasiertraum *25.04.2016


Mutter

Anthea vom Eurasiertraum * 16.04.2012

auf dem Bild mit Daila am Abholtag

Vater

Giacomo vom Bahnhof-Zoo *04.01.2011

Daila

Unsere Hündin hat uns Menschen ausgesucht.

Ja, das klingt komisch, aber wahr!

Der erst Besuch und sie versuchte gleich am Finger von mir zu nuckeln. Somit stand für alle fest: Das ist unsere Hündin: Nun hieß es Namen aussuchen, aber das hatten die Kids schnell entschieden; Daila.

Daila hat schon bei unseren Besuchen gezeigt, dass sie einiges mit Köpfchen macht. Heute ist sie eine ruhige, nicht bellfreudige und selbstbewußte Hündin.

Sie liebt Kinder und ist Fremden gegenüber aufgeschlossen.

Schon nach kurzer Zeit konnten wir sagen, dass sie unser Leben sehr bereichert hat und bestimmt noch wird. Für die Kinder ist sie ein Tagebuch, hört gut zu und wird es keinem weiter erzählen. Sie lernt gerne, und trickst uns auf charmante Art gerne mal aus. Auch bei Spaziergängen, versucht sie auf nette Eurasiermanier  erst einmal den eigenen Weg zu gehen, wobei sie noch nie weggelaufen ist. Zu unserer Freude hat sie keinen Jagdtrieb.

Andere Hunde liebt sie so sehr, das man da Frauchen auch gerne ignoriert.Nur gut, dass sie sehr an uns hängt und auch hier sich nicht allzu weit entfernt.

Wir hoffen das wir mit Daila ein langes gemeinsames Leben haben werden. Da wir noch nicht eine Minute mit ihr bereut haben. Sie hat uns den Spruch bestätigt: Einmal Eurasier, immer Eurasier!